ATELIER / WERKSTATT

Die 2010 in München gegründete Werkstatt, in der Westendstr. 36, bietet auf rund 60 m² sämtliche Möglichkeiten im Bereich des künstlerischen Tiefdruckes. Dort entstehen aus den bezeichneten Kupferplatten von Künstlern hochwertige Grafiken in Auflagen ebenso wie Unikate. Alle Arbeitsschritte, von der blanken Druckplatte bis zum fertigen Abzug werden in der Werkstatt begleitet. Dabei spielen qualitative Materialien sowie spezielles Werkzeug eine tragende Rolle um Säureprozesse, wie klassische Linienätzungen, flächige Aquatintabereiche, Vernis Mou, Reservagen und experimentelle Versuche sowie technische Erweiterungen, etwa das Belichten und Ätzen von Photopolymerfilmen in hoher Präzision gewährleisten zu können. Das Drucktischformat von 1 x 2 Meter bietet zudem die Möglichkeit neben filigranen Arbeiten auch großformatige Werke zu fertigen und mittels des höhenverstellbaren Oberwalzenantriebs sind auch Holz-, Linol- und andere Hochdruckverfahren bis zu einer Materialstärke von 10 cm technisch präzise umsetzbar. Hauptaufgabe der Werkstatt ist die Druckplattenerstellung und Begleitung von Künstlern, die fachkompetente Beratung, der Auflagendruck sowie die galvanische Verstahlung der Kupferdruckplatten und die Möglichkeit auf qualitativ hochwertiger Basis experimentell mit Druckgraphik zu arbeiten.